Weibliche, körperlich erfahrbare Energie

Aspekte
meiner Arbeit beschäftigen sich damit, wie weibliches Selbstbewusstsein
und Fülle körperlich entstehen, sich manifestieren und ausdrücken
können. Die Betonung liegt auf körperlich, weil ich „Weiblichkeit“ nicht
definieren möchte aber es so immens abgefahren finde, was für Energien
über die weiblichen Organe zu spüren sind! Und ich bin sehr davon
überzeugt, dass diese Energien auf ihre eigene und vielfältige Art von
jeder Frau zu spüren zu sind. Schließlich atmen diese Organe für Lust,
Schöpfung, Kreation & Geburt, Nähren, Geborgenheit, Kraft, Liebe und
nochmal Lust. Aber sie führen auch ins Geheimnisvolle, ins Magische in
die Verbindung zur eigenen Essenz und Seele. Soviel steckt in uns, wenn
wir dem Körperlichen folgen!

Und ja, auf dieser Reise treffen wir auch auf alte Wunden, auf individuelle und kollektive Traumata und können sie sanft verwandeln.

 
Wie erlebst du deine Weiblichkeit und wie möchtest du sie erleben?

Lust auf Abenteuer?


Im Kurs „Shake & Sound“ als auch imEmpowerment-Processarbeiten wir unter anderem mit der Energie der weiblichen Organe und der Bewusstheit vom Beckenboden als körperliches, energetisches Erleben weiblicher Kraft & Kreativität in Verbindung mit Stimme.
 
Wir können immer noch soviel mehr Weiblichkeit in unser Leben und in diese Welt tragen, für mehr Verspieltheit & Freude, Lust & Liebe, Frieden & Fülle auf diesem Planeten, von innen heraus, einfach weil unsere Körperinnen genial dafür sind.
Weibliche Kraft und weibliches Selbstbewusstsein braucht meiner Meinung nach die körperliche Dimension, denn alle Verletztheit und Rückzug von Weiblichkeit zeigen sich körperlich und können dort wieder verwandelt werden.
Das Erleben und die Arbeit über den Körper bedeuten für mich Spiritualität, Erforschung der eigenen Essenz, Tiefe und sind pures Transformationspotenzial: weiser, überraschender und real-lebendiger als die Arbeit über den Geist-Verstand!
Es ist, als kenne die Körperin noch alle Spuren zum Ursprünglichen, Unkorrumpierten, Freiem…
Uuuund außerdem pleasure, pleasure, pleasure….

 

LUST?

CHECK IT OUT: #Shake & Sound   #Empowerment-Process


Hintergründe und Ressourcen:
Ich bin sehr dankbar für das Wirken von Ilan Stephanie, von der ich viel lernen durfte und deren Arbeit ich jeder und jedem ans Herz legen kann.
Meine Arbeit ist außerdem geprägt von den Forschungen von Tami Lynn Kent zum Potenzial und Qualitäten der weiblichen Organe und des Beckenraums nach ihrem Buch „Wild feminine.“
UND: Das meiner Meinung nach poetischste Kunstwerk, das je über archetypische weibliche Heldenreisen geschrieben wurde, ist und bleibt das Buch von Clarissa Pinkola Estes, „Die Wolfsfrau“, von derem Spirit ich mich seit Jahren begleiten lasse.

close

Newsletter

Melde dich an und erhalte ein Willkommensgeschenk