Voicing the Shadow

Aspekte von Schatten in der Stimme!

Wie klingen die Anteile in uns, die wir nicht mögen und wollen? Wie klingt Scham und Schatten als Frequenz, als Ton und Geräusch?

In der somatischen Arbeit wird Energie von Emotionen, Themen etc. spürbar gemacht und auf diese Weise neu vom Nervensystem verarbeitet und integriert.

In der  Arbeit mit Gesang und Stimme, kommt die auditive und stimmliche Wahrnehmung dazu und Themen können sich in diesem Ausdruck transformieren (So erleb ich es zumindest!) –  durch ein anderes ästhetisches Erleben!

UND diese sogenannten Schattenaspekte können sogar lustvoll erfahren werden und dein Innenleben wieder reicher im Ausdruck machen, deine Stimme befreien und vieles mehr!

Das kann so viel Spaß machen (ehrlich gesagt, ist Spaß ein Favorit von mir in meiner Arbeit :)))

Es kann damit eine Brücke zum künstlerischem Ausdruck geschlagen werden, etwas, dass du formen kannst! (Also, wenn du magst –  nimm deine Sounds während der Session auf!)

Und über ZOOM gibt es die wunderbare Möglichkeit, wirklich allein mit dir und deinen Tönen zu sein und zu forschen, du musst für die Gruppe damit nicht hörbar werden. Die Begleitung, das Miteinander und Austausch sind natürlich trotzdem da!!

 

Der Workshop findet am 04.11. 19.30 – 20.30 und kostet 15 Euro. Gemeinsam mit „Voice & Shame“ insgesamt 50 Euro!

Move Your Voice Hannah Breithaupt & ChaWila Design Katrin Weiland, Alle Rechte vorbehalten

Neueste Kommentare